Bosch Compress 5000 – einfach regenerativ modernisieren

Stefan-Jokiel_Sanitaer-Heizung-Klima-Boenen-bosch-compress-5000-header

TECHNIK FÜRS LEBEN - DIE BOSCH COMPRESS 5000 DW WARMWASSER-WÄRMEPUMPE

Wer auf regenerative Energie umsteigt, senkt seine Energiekosten und tut nebenbei Gutes für die Umwelt. Hier finden Sie die wichtigsten Fakten über die Compress 5000 DW, die perfekte Warmwasser-Wärmepumpe sowohl für die Modernisierung als auch für den Neubau.

Klimafreundlich und preiswert zum Warmwasser

Mit der neuen Compress 5000 DW präsentiert die Heizungsmarke Bosch eine sparsame Innovation: Die neue Trinkwasserwärmepumpe ermöglicht eine nachhaltige Warmwasseraufbereitung im Einfamilienhaus und spart dabei im Vergleich zu einem elektrischen Speichertank bis zu 70 Prozent der Energiekosten ein. Der Nachfolger der bewährten Compress-Modelle 4000 und 5000 DW ist ab Juli 2022 auf dem deutschen Markt erhältlich.

DIE VORTEILE DER COMPRESS 5000:

  • Zwei Speichergrößen: 200 und 260 l – mit oder ohne zusätzlichen Wärmetauscher.
  • Für Wassertemperaturen bis 65 ÆC (mit zusätzlichem Heizer bis 75 ÆC) und Außenlufttemperaturen von -10 bis 43 ÆC.
  • Flexible Installation und Wartung.
  • Einfach und flexibel mit Heizung, Solar oder Photovoltaik kombinierbar.
  • PV-Steuereinheit ist bereits im Gerät integriert. Kein zusätzlicher Kauf notwendig.
  • Warmwasser durch Nutzung von Raum- oder Außenluft.

Wärme effizient verwerten

„Aus der Umwelt, für die Umwelt“ – ähnlich wie eine herkömmliche Wärmepumpe, die sich Energie aus der Außenluft oder dem Erdreich zunutze macht, bedient sich die bodenstehende Trinkwasserwärmepumpe der Außenluft sowie jener im Gebäude. Wird die Compress 5000 DW beispielsweise bei Gefriertruhe und Kühlschrank aufgestellt, nutzt sie die Abwärme der Haushaltsgeräte zur Warmwassererzeugung.

Im gleichen Schritt entzieht sie der Umgebungsluft überschüssige Feuchtigkeit. Die Compress 5000 DW erfüllt vor allem im Gebäudebestand alle Ansprüche an Effizienz und Nachhaltigkeit. Die Wärmepumpe ist in den Tankgrößen 200 und 260 Liter erhältlich. Gerade in der 260-Liter-Variante kann die Trinkwasserwärmepumpe herkömmlichen Kesseln das Wasser reichen: Bei einer Wassertemperatur von 40 Grad Celsius erzeugt sie bis zu 360 Liter Warmwasser – ideal für Haushalte mit großem Bedarf. Einmal auf Hochtouren angelangt, erreicht die Compress 5000 DW Wassertemperaturen von bis zu 65 Grad Celsius. Diese steigen mit einem zugeschalteten E-Heater auf bis zu 75 Grad Celsius an

Im Handumdrehen installiert

Die Compress 5000 DW ist dank Plug-and-Play-Technologie im Handumdrehen installiert. Alle elektronischen und hydraulischen Anschlüsse sind standardisiert und das Kältemittel R513A ist bereits eingefüllt. Im Vergleich zum bisher gängigen Kältemittel reduziert dieses eine mögliche Umweltbelastung um 56 Prozent. Das Gehäuse der Trinkwasserwärmepumpe ist oben und an den Seiten abnehmbar – ein wesentlicher Vorteil für die Aufstellung in Räumen mit niedriger Deckenhöhe. Die Compress 5000 DW ist nun auch gegen eine mögliche Korrosion durch Wasserkontakt gefeit. So verhindert die neuartige Heizschlange, die den Wasserspeicher der Trinkwasserwärmepumpe umgibt, die direkte Verbindung zum Wasser.